Läufer in Venlo Werfer in Höxter 4x 50 m Satffel Winterlauftreff

Trotz Rekordmeldezahl und 39101 Zieleinläufen wäre der 44. BMW Berlin Marathon fast an den Statistiken des SuS Oberaden vorbeigelaufen, wäre da nicht Coni Wagner gewesen, die mit ihrer Teilnahme als einzige die Abteilung Leichtathletik vertrat. Während Coni in der Vorbereitungszeit noch von ihrem Mann Reiner und einzelnen Vereinskolleginnen begleitet wurde, wagte sich die Läuferin zu ihrem 3. Marathon in grün weißen Farben alleine auf die Strecke.

20170924 Berlin Coni Wagner 480x640

Zusätzlich erschwerten dieses Jahr die Wetterbedingungen mit Regen und einer unangenehmen hohen Luftfeuchtigkeit die Bedingungen für Profi- und Hobbyläufer. Mit viel Unterstützung vom Streckenrand und dem Durchhaltevermögen einer echten Marathonläuferin überlief Coni Wagner nach 5:04:48 Stunden die Ziellinie des Hauptstadtmarathons.