Läufer in Venlo Werfer in Höxter 4x 50 m Satffel Winterlauftreff

Auf der Jagd nach Rekorden und Normen reisten die Jung-Leichtathleten des SuS Oberaden in der vergangenen Woche quer durch Westfalen.

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler in Werl konnte sich der Leichtathletik-Nachwuchs des SuS Oberaden über 15 Titel freuen und war vor allem im Ballwurf und den Staffeln mit der Startgemeinschaft Seseke überaus erfolgreich.

Mit 6 Leichtathleten war der SuS Oberaden am Himmelfahrtstag bei den offenen westfälischen Senioren-Meisterschaften vertreten, die im bestens ausgestatteten Ahorn-Sportpark in Paderborn ausgerichtet wurden. Die Sportler konnten sich dabei über 5 westfälische Titel freuen sowie über einige Zweit- und Drittplatzierungen.

Auch in diesem Jahr beteiligten sich Läuferinnen und Läufer des SuS Oberaden am VIVAWEST-Marathon, der in seiner 5. Auflage einen Teilnehmerrekord von knapp 9.100 Sportlern vorweisen konnte. Bei sommerlichen Temperaturen und ausgelassener Stimmung auf und an der neuen Strecke, die u. a. an der Zeche Prosper Haniel, dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein und dem Nordsternpark in Gelsenkirchen vorbeiführte, wurden von den „SuSlern“ unterschiedliche Distanzen bewältigt.

Einer über 20-jährigen Tradition folgend, starteten auch in diesem Jahr 12 Leichtathletik - Senioren der Dienstag-Hallengruppe des SuS Oberaden zu ihrer Wanderwoche in die Vulkaneifel. Die PKW-Anreise wurde mit einem üppigen Frühstück vom selbst gerichteten Buffet gestaltet, bevor mit der „Dokumentationsstätte Regierungsbunker“ in Ahrweiler der erste Besichtigungspunkt angesteuert wurde. In einer Führung erfuhren die SuS’ler interessante Informationen über Entstehung, Zweck und heutige Verwendung des Bunkers als Anschauungsobjekt. Bevor das ausgewählte Hotel in Manderscheid angesteuert wurde, traf man sich noch zu einer Besichtigung der Burgruine Niederburg in der Nähe des Zielortes.

Neben den zahlreichen SuS-Kindern und -Jugendlichen waren auch einige SuS-"Oldies" bei den Kamen-Open am Start. Nach einigen Wochen "verordneter" Pause lief Dietmar Westerhellweg (M55) zum Saisonbeginn mit 14,05s eine gute 100m-Zeit und stieß die 6kg-Kugel auf 10,38m. In der Klasse W45 "genügten" Ilona Schaub 7,95m mit der 4kg-Kugel zum Klassensieg. Wilhelm Holtsräter siegte im Kugelstoßen (5kg) mit Jahresbestweite von 8,95m, mit dem 1kg-Diskus langten 28,17m zu Rang 2 in der AK M65. In der M70 stieß Jürgen Krause die 4kg-Kugel auf 7,41m und warf den Diskus auf 19,85m. Günter Ebeling (M75) brachte die 4kg-Kugel auf 8,29m und den 1kg-Diskus auf 26,57m.