Läufer in Venlo Werfer in Höxter 4x 50 m Satffel Winterlauftreff

Sechs Aktive des SuS Oberaden hatten sich den 22. Oktober fest in ihrem Laufkalender notiert. Die Teilnahme am 19. Piepenbrock Marathon in Dresden sollte der gelungene Abschluss für zwölf lange Vorbereitungswochen werden. Die entspannte Anreise mit der Bahn und die gebuchte Unterkunft in einem sportlerfreundlichen Hotel nahe der Strecke schafften ideale Voraussetzungen.

Für eine kleine Läufergruppe des SuS Oberaden muss jetzt wohl überlegt werden, ob die Bezeichnung Spiel und Sport im Vereinsnamen umbenannt wird in Sonne und Sand. Denn bereits im achten Jahr fanden sich Aktive der unterschiedlichen Laufgruppen pünktlich zum Marathonwochenende auf Palma der Mallorca ein, um an den verschiedenen Laufwettbewerben teilzunehmen.

Markus Marszalek nutzte einen Kurzurlaub, um am PKO Silesia Marathon in Katowice/Polen teilzunehmen. Der Lauf sollte der Vorbereitung für den ebenfalls im Oktober stattfindenden Dresden-Marathon dienen. Über 1800 Zieleinläufe zählte der Lauf in Schlesien. Markus erreichte das Ziel nach 3:42:24 Stunden und wurde auf Platz 175 in seiner Altersklasse notiert.

Die Lauftreff-Teilnehmer des SuS Oberaden können nicht nur rennen, sondern auch wandern. Das bewiesen die Oberadener Laufsportler bei einem Wandertag, an dem sich insgesamt 28 Wanderfreunde beteiligten. Bei wunderschönem, sonnigem Herbstwetter startete die Gruppe vom Sportheim Oberaden und machte sich auf in Richtung Bergkamen-Rünthe.

Teilweise gute Ergebnisse erzielten die dreizehn jungen Sportler und Sportlerinnen des SuS Oberaden die bei den Kamen Open  trotz widerer Bedingungen angetreten waren.

Zum Härtetest im Dauerregen entwickelte sich der vom TSV Nieukerk ausgeschriebene Mehrkampf Block für Emily Ritter und Julia Schlotmann vom SuS Oberaden.