SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

20180915 Froendenberg640x480SuS Generationen in FröndenbergNachdem die vergangenen Sommertage nicht gerade dazu einluden, sich an schweißtreibenden Wettbewerben zu beteiligen, verzeichnen die ersten Septemberwochen einen klaren Aufwärtstrend bei den SuS Langstreckenläufern. Den Starts in Kitzbühel, Bottrop und auf Borkum folgten Teilnahmen beim Münster-Marathon und dem Uentroper Herbstlauf, die beide bereits zum 17. Male ausgetragen wurden.

Gabriele Fliege (W65) startete in Münster über die volle Marathon-Distanz und wurde nach 4:27:56 Std. Dritte ihrer Altersklasse. Jürgen Graeber (M70) ließ es am gleichen Wochenende etwas kürzer angehen und beteiligte sich beim 5- und 10 km-Herbstlauf des TuS 46/68 Uentrop e.V.. Nach 0:23:07 Std. erreichte er die Ziellinie der 5km-Distanz. Die 10km-Strecke beendete Jürgen nach 0:48:59 Std.. Beide Leistungen brachten ihn auf Platz 1 seiner Altersklasse.

20180915Bytomski HM480x640Immer mit im Programm - Halbmarathon in PolenMarkus Marszalek verband letzten Samstag das Nützliche mit dem Angenehmen. Bei einem Besuch der Verwandschaft gab es noch ein freies Zeitfenster von 1:30:08 Std., um beim 10. Bytomski Polmarathon in Polen an den Start zu gehen. Markus erreichte das Ziel der Halbmarathon-Distanz genau in dieser Zeit und konnte sich um mehr als eine Minute bei diesem anspruchsvollen Lauf zum Vorjahr verbessern.

Eine nicht so weite Anreise hatten die SuS-Teilnehmer, die am gleichen Tag zum 35. Lauf durch den Warmer Löhn den FLV Fröndenberg e.V. besuchten. Hier waren es wieder die 5- und 10 km-Strecke, die auf dem Programm der Aktiven stand. Nachwuchstalent Finlay Prothmann (M13) glänzte auf der 5 km-Distanz mit einer neuer persönlichen Bestzeit, 0:19:56 Std, und knackte damit erstmalig die 20 Minuten-Marke. Unterstützt wurde Finlay von Vater und SuS-Übungsleiter Stefan Prothmann (M50), der es sich nicht nehmen ließ, ebenfalls die Strecke zu absolvieren. 0:20:36 Std. zeigte die Uhr bei Überquerung der Ziellinie. Dies bedeutete jeweils Platz 1 für das Vater/Sohn-Gespann. Auch Jagoda Wolanin zeigte ein Top-Leistung an diesem Tag. 0:21:37 Std. hieß ebenfalls Altersklassensieg und Platz 3 im weiblichen Gesamteinlauf. Auch Doris und Peter Steeg (W65, M70) brachten ihren Lauf souverän über die Zeit. Peter, 0:32:34 Std und Doris, 0:37:04 sicherten sich jeweils Platz 2 ihrer Klassen.

20180916Schwelm480x640bravourös gemeistert - Jürgen Graeber beim 6. Schwelmer Citylauf

5 grün-weiße Läufer waren für die 10 km-Strecke gemeldet. Ralf Paetzold (M50) erreichte das Stadion nach dem Lauf durch das Ruhrtal in 0:43:41 Std., Platz 2 der Altersklasse. Ihm folgte Christian Rohowski (M65) nach 0:47:15 Std, ebenfalls Platz 2. Sabine Kulik (W45) lief nach 0:48:01 Std. in den Zielbereich, knapp hinter Ehemann Matthias (M50) 0:47:47 Std. Sabine wurde Zweite, Matthias belegte Platz 8. Laufeinsteiger Thomas Schlüchtermann (M50) blieb mit 0:48:27 Std. erstmals unter 50 Minuten (8.AK) und stellte seine persönliche Bestleistung ein.

Jürgen Graeber startete indes beim 6. Schwelmer City-Lauf und konnte sich nach dem 10 km-Rundkurs der Ennepe-Ruhr-Serie mit mehrfach anzulaufender bissiger Steigung auf den obersten Podiumsplatz stellen. 0:47:47 Std. für Platz 1 der AK M70.

Einen gelungenen Wochenend-Abschluss machte Gabi Fliege beim 45. Berlin-Marathon. Den dritten Lauf über 42 km innerhalb drei Wochen beendete Gabi nach 4:24:27 Std. und einem 15. Altersklassenplatz.

 

Webseite durchsuchen

aktuelle Termine

Schon gewusst ?

Wichtige Helfer im Notfall

Gut informiert zu sein kann Leben retten. Wichtige Helfer für die Notfallsituation findet ihr in unserem Umkleidebereich im Sportheim. Der Erste Hilfe-Koffer befindet sich an der Wand vor der Damenumkleide. 20190202 Erste Hilfe Koffer 640x480Nicht weniger wichtig ist der kleine rote Schlüsselkasten vor dem Herrenumkleidebereich. 20181211 Defi Schluessel 640x315Der Schlüssel kann in Notfallsituationen schnell entnommen werden (Scheibe eindrücken) und verschafft Zutritt zum Schiedsrichterraum gegenüber der Umkleiden. Dort ist der Automatische Externe Defibrilator (AED) installiert. Dieser ist so im Notfall für jeden erreich- und bedienbar.20181211 Defi 480x640 Auch eine der vielen Notruf-Apps, installiert auf dem Smartphone, kann im Ernstfall einen wichtigen Zeitgewinn bedeuten. 20190202 Erste Hilfe App 640x480Bitte informiert euch weiter bei euren Übungsleitern. Eine kurze Zusammenfassung und Verhaltensregeln findet ihr hier.



Seitenaufrufe
269853
Heute437
Gestern625
akt. Woche3881
akt. Monat13568