SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

Neuigkeiten der Abteilung

Bislang kam es selten vor, dass der Essener Innogy Marathon am Baldeneysee zeitgleich mit dem Palma de Mallorca Marathon stattfand. Um der diesjährige Überschneidung der Veranstaltungen zu begegnen, teilte sich das SuS-Lauflager diesmal in zwei Gruppen. Während die einen am wunderschönen, in Herbstfarben getauchten Baldeneysee an den Start gingen, reisten sechs Aktive auf die Ferieninsel Mallorca, deren farbenprächtige Veranstaltung zum 15. Palma de Mallorca Marathon dem Essener Wettbewerb in Nichts nachstand.

20181014 Palma 870x480

Doris und Peter Steeg, Sabine Kulik, Anja Kostrzewa und Ralf Paetzold begannen den Veranstaltungstag in früher Morgenstunde traditionsgemäß mit der knapp einstündigen Anfahrt mit dem Fahrrad vom Hotel an der Platja de Palma nach Palma Stadt. Dort trafen sie noch auf Vereinskollegin Iris Köppen, um in die internationale Stimmung im Startbereich einzutauchen.

Auch heimische Gesichter aus verschiedenen Oberadener Nachbarvereinen waren wieder zahlreich vertreten. Sabine Kulik und Iris Köppen entschieden sich für die Teilnahme am Halbmarathon, dessen Startschuss um 9 Uhr zum Laufen aufforderte. Erst 40 Minuten später startete der 10 km-Lauf mit Doris und Peter Steeg, Anja Kostrzewa und Ralf Paetzold. Beide Läufe führten durch den sehenswerten Hafen von Palma, während der Halbmarathon im Anschluss noch in den wunderschönen Altstadtbereich geführt wird. Der kleinen aber herausfordernden Anstiege sowie der schnell kletternden Temperaturen während der Läufe war es geschuldet, dass keiner der SuS-Läufer sportliche Bestzeiten von der Strecke mitbrachte. Und dennoch waren alle zufrieden und glücklich, sich dieses Jahr wieder mit Gleichgesinnten auf der stimmungsvollen und sportbegeisterten Insel getroffen zu haben.

Die Ergebnisse: Sabine Kulik (F45, Platz 56, 2:00:17), Iris Köppen (F55, Platz 122, 2:39:22), Doris Steeg (F65, Platz 22, 1:29:05), Peter Steeg (M70, Platz 9, 1:06:10), Anja Kostrzewa (F45, Platz 27, 00:54:39), Ralf Paetzold (M50, Platz 24, 00:46:32)

aktuelle Termine

26.03.2019 / 18:00 Uhr
30 Jahre Di-Hallen-Gymnastikgruppe
27.03.2019 / 19:00 Uhr
Sitzung des Abteilungsvorstandes (erweitertert Vorstand)
30.03.2019 / 09:00 Uhr
Qualifizierung zum Sportabzeichenprüfer
07.04.2019 / 09:30 Uhr
DM Halbmarathon
10.04.2019
16. Werfer-Trainingslager, Höxter
28.04.2019 / 09:30 Uhr
DM Marathon
28.04.2019 / 10:00 Uhr
8. Dortmunder AWO-Lauf
01.05.2019 / 09:30 Uhr
47. INTERNATIONALER KAMENER VOLKS- UND STRASSENLAUF 2019
05.05.2019 / 10:00 Uhr
Sternlauf 2019 FLVW Fitnesspark
07.05.2019 / 17:30 Uhr
8. Schleuderball-VM

Schon gewusst ?

Wichtige Helfer im Notfall

Gut informiert zu sein kann Leben retten. Wichtige Helfer für die Notfallsituation findet ihr in unserem Umkleidebereich im Sportheim. Der Erste Hilfe-Koffer befindet sich an der Wand vor der Damenumkleide. 20190202 Erste Hilfe Koffer 640x480Nicht weniger wichtig ist der kleine rote Schlüsselkasten vor dem Herrenumkleidebereich. 20181211 Defi Schluessel 640x315Der Schlüssel kann in Notfallsituationen schnell entnommen werden (Scheibe eindrücken) und verschafft Zutritt zum Schiedsrichterraum gegenüber der Umkleiden. Dort ist der Automatische Externe Defibrilator (AED) installiert. Dieser ist so im Notfall für jeden erreich- und bedienbar.20181211 Defi 480x640 Auch eine der vielen Notruf-Apps, installiert auf dem Smartphone, kann im Ernstfall einen wichtigen Zeitgewinn bedeuten. 20190202 Erste Hilfe App 640x480Bitte informiert euch weiter bei euren Übungsleitern. Eine kurze Zusammenfassung und Verhaltensregeln findet ihr hier.



Seitenaufrufe
179302
Heute583
Gestern628
akt. Woche1718
akt. Monat8812