SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

Neuigkeiten der Abteilung

Was wäre das Laufjahr 2019 ohne einen Einstieg bei der Winterlaufserie in Hamm? Dieser Frage wollten 22 aktive Läufer des SuS Oberaden entgehen und beteiligten sich an der Auftaktveranstaltung der 45. Sparkassen Winterlaufserie, ausgetragen durch den OSC01 Hamm e.V..20190127 Hammer Serie 10km Gruppe 800x533Guter Serienbeginn für 22 Aktive des SuS Oberaden LA

Das Jahnstadion an der Jürgen-Graef-Allee war dabei, wie jedes Jahr, Start- und Zielbereich für den 10 km-Serienstart, dem, im Abstand von 14 Tagen, Läufe über 15 km und die Halbmarathondistanz folgen. Knapp 1200 Teilnehmer wurden durch die Organisatoren auf zwei Starts verteilt. Beide Wettbewerbe boten den Zuschauern im Jahnstadion imposante Bilder bei den ersten beiden Runden auf der Tartanbahn. Die äußeren Bedingungen ließen bei den mitgereisten Unterstützern jedoch keine so richtige Euphorie aufkommen, denn das Wetter war, wie bereits 14 Tage zuvor in Bönen, nasskalt und böig.

Fast alle Oberadener traten im Zweiten der beiden Läufe an. Eine gute Ausgangsposition für den Verlauf der Serie sicherten sich Dorothee Arendsee (M35, 0:42:09) und Michael-Peter Taube (M75, 0:54:12) die mit ihren Zeiten beide ihre jeweilige Altersklasse als Sieger beendeten. Ein 4. Platz für Peter Päckner (M75, 1:01:46) und 5. Plätze für Irene Rautenberg (W55, 0:49:59), Gabriele Fliege (W65, 0:56:53) und Jürgen Graeber (M70, 0:49:35) lassen ebenfalls auf eine gute Platzierung am Serienende hoffen. Die Seriendebutanten Yvonne Schneider (W35, 0:53:30) und Johannes Abbruscato (M45, 0:57:34) feierten eine gelungenen Einstand bei der Hammer Winterlaufserie.20190127 Hammer Serie 10km Start 640x480Zweiter Start über 10 km im Jahnstadion

Die weiteren Ergebnisse:

Anja Kostrzewa (14. W50, 0:51:07), Heike Baldrich (26. W50, 0:53:35), Cornelia Wagner (29. W45, 0:59:14), Annegret Brigatt (7. W65, 1:05:23), Markus Marszalek (31. M50, 0:43:41), Ralf Paetzold (32. M50, 0:43:46), Frank Fuhrwerk (60. M50, 0:47:36), Francesco Donato (42. M55, 0:48:50), Jürgen Krieg (18. M60, 0:49:03), Christian Thielsch (45. M55, 0:49:17), Christian Rohowski (7. M65, 0:50:02), Thomas Schlüchtermann (90. M50, 0:50:54), Dirk Wittkowski (96. M50, 0:51:21), Heinz-Georg Wessels (48. M60, 1:00:44).

Webseite durchsuchen

Stundenlauf Vereins-Ms - jetzt anmelden

Wer in der Lage ist, eine Stunde am Stück zu laufen, ist bereit für den 47.Stundenlauf im Römerbergstadion am 22. Mai. Ziel des Laufes ist es, eine möglichst große Strecke innerhalb von 60 Minuten zurückzulegen. Ob Laufeinsteiger oder alter Hase, hier steckt sich jeder selbst seine Ziele. Im besten Fall reichen diese für den Titel der Vereinsmeisterschaft in der jeweiligen Altersklasse. Aber auch ohne Titelambitionen erlebt ihr bestimmt einen tollen Laufabend unter Gleichgesinnten. Start ist um 18 Uhr, und wer nach der Veranstaltung noch Zeit hat, ist herzlich zu einem Aktiventreffen mit Bewirtung willkommen. Meldungen bitte am Schwarzen Brett eintragen oder eine elektronische emailButton Nachricht senden.20190410 Bahntraining Olschewski

aktuelle Termine

27.04.2019 / 00:00 Uhr
Werfer-und Springertag
28.04.2019 / 09:30 Uhr
DM Marathon
28.04.2019 / 10:00 Uhr
8. Dortmunder AWO-Lauf
01.05.2019 / 09:30 Uhr
47. Intern. Kamener Volks- und Straßenlauf
05.05.2019 / 10:00 Uhr
Sternlauf 2019 FLVW Fitnesspark
07.05.2019 / 17:30 Uhr
8. Schleuderball-VM
11.05.2019 / 15:00 Uhr
Hammer Frauenlauf 2019
19.05.2019 / 00:00 Uhr
Schülerwettkampf
19.05.2019 / 00:00 Uhr
Tag des Sports
22.05.2019 / 18:00 Uhr
47. Stundenlauf - Vereinsmeisterschaft

Schon gewusst ?

Wichtige Helfer im Notfall

Gut informiert zu sein kann Leben retten. Wichtige Helfer für die Notfallsituation findet ihr in unserem Umkleidebereich im Sportheim. Der Erste Hilfe-Koffer befindet sich an der Wand vor der Damenumkleide. 20190202 Erste Hilfe Koffer 640x480Nicht weniger wichtig ist der kleine rote Schlüsselkasten vor dem Herrenumkleidebereich. 20181211 Defi Schluessel 640x315Der Schlüssel kann in Notfallsituationen schnell entnommen werden (Scheibe eindrücken) und verschafft Zutritt zum Schiedsrichterraum gegenüber der Umkleiden. Dort ist der Automatische Externe Defibrilator (AED) installiert. Dieser ist so im Notfall für jeden erreich- und bedienbar.20181211 Defi 480x640 Auch eine der vielen Notruf-Apps, installiert auf dem Smartphone, kann im Ernstfall einen wichtigen Zeitgewinn bedeuten. 20190202 Erste Hilfe App 640x480Bitte informiert euch weiter bei euren Übungsleitern. Eine kurze Zusammenfassung und Verhaltensregeln findet ihr hier.



Seitenaufrufe
195312
Heute73
Gestern609
akt. Woche682
akt. Monat13183