SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

SuS-LA startet Vorbereitungen

Liebe Mitglieder und Gäste,

bei einem inspirativen Gespräch zwischen SuS-LA-Übungsleitern und Mitgliedern des SuS-LA-Abteilungsvorstandes konnten Lösungswege erarbeitet werden, das Leichtathletiktraining unter Berücksichtigung der notwendigen Voraussetzungen in einigen Bereichen wieder zu starten. Bei der Diskussion, die über das Videoportal Zoom stattgefunden hat, kristallisierte sich heraus, dass die zahlreichen Auflagen und Empfehlungen zunächst nur im Bereich der Werfer sowie einer kleinen Laufgruppe umgesetzt werden können. Angepasste und dokumentierte Trainingsabläufe sollen in diesen Bereichen dafür sorgen, das passive und aktive Ansteckungsrisiko möglichst klein zu halten und eine mögliche Infektionskette nachvollziehbar zu machen. Nach der Zustimmung durch das hiesige Sportamt freuen sich die Aktiven, endlich wieder das Training in der Gruppe aufzunehmen.

Die gleiche Erwartung und Begeisterung gäbe es beim Trainingsstart des Kinder- und Jugendbereiches. Hier sprechen jedoch einige Punkte gegen die Aufnahme der sportlichen Aktivität. Größtes Manko sehen die Verantwortlichen in der Gruppenstärke. Um hier die Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können, müssten die Gruppengrößen reduziert werden. Die Anzahl der jungen Athletinnen und Athleten würde ansonsten die Kontrollierbarkeit für die vorhandenen Trainer und Übungsleiter so gut wie unmöglich machen. Damit steigt jedoch die Anzahl der Gruppen auf ein nicht organisierbares Maß an. Außerdem fordern alle Auflagen und Empfehlungen ein besonderes Maß an Hygiene wie Händewaschen und Körperpflege. Gesperrte Dusch-, Wasch- und Umkleidebereiche sprechen aber gegen diese sicher sinnvolle Maßnahme, gesperrte Toiletten hingegen machen die Wiederaufnahme des Trainings im Kinder- und Jugendbereich zu einem absoluten No-Go.
Unterstützt wird die Entscheidung zu einem späteren Trainingsstart ebenfalls durch die Aussetzung des Wettkampfbetriebes bis mindesten 31. August.

In den weiteren Laufgruppen hat sich die Mehrzahl der Übungsleiter ebenfalls für einen Aufschub des Trainingsstarts ausgesprochen. Gerade im Bereich der Laufeinsteiger mit fehlenden Routineabläufen könnte es zu Problemen bei er Umsetzung der Abstandsregel kommen. Zwei weitere Gruppen zählen aufgrund ihrer Altersstruktur zum erhöhten Risikobereich. Ähnliche Gedanken spielen beim Aufschub der Wiederaufnahme des Lauf-, Walking- und Sportabzeichentreffs eine Rolle.

Da zum 30. Mai von der Politik weitere Lockerungsmaßnahmen in Aussicht gestellt wurden, kann dieses Datum ein nächster Schritt zurück zum üblichen Trainingsablauf weiterer Bereiche bedeuten. Wir werden euch rechtzeitig über Neuigkeiten in diesem Zusammenhang informieren.

Für Fragen, Hinweise und Anregungen stehen wir euch gerne jederzeit zur Verfügung.

Euer SuS-LA Vorstandsteam

Donnerstag, 14.05.2020

Erfolgreiches 16. Trainingslager des SuS Oberaden in Höxter

Bereits zum 16ten. Mal machten sich die Werfer-Oldies des SuS Oberaden auf, um ihr traditionelles Trainingslager in Höxter an der Weser abzuhalten. Mit freundschaftlicher Unterstützung durch die Leichtathleten aus Lüchtringen standen wieder zwei Sportstätten mit den notwendigen Wurfanlagen in Höxter und Lüchtringen zur Verfügung. Leider litt der 3-tägige Ausflug unter sehr kühlen (besser --> eisigen) Temperaturen, aber gelegentliche Sonnenstunden halfen sie einigermaßen erträglich zu empfinden.20190410 Hoexter webWerferoldies vor dem Wettkampf

20190410 Training2 webTrainingseinheit in LüchtringenIm sportlichen Teil wurden neben allgemeiner Gymnastik auch Kraftübungen und in gezielten Trainingseinheiten die technischen Abläufe der Wurf- und Stoßtechniken besonders geübt und verbessert. Ein erster Höhepunkt war die Teilnahme an einem durch die LF Lüchtringen veranstalteten DLV-Werferabend. Obwohl die extreme Kälte nicht besonders leistungsfördernd war, konnten die Resultate eines intensiven Wintertrainings abgelesen werden. Der Altersklassenwechsel zur M80 bescherte Werner Silz in seiner Paradedisziplin Speerwurf (400g) einen Vereinsrekorde mit 26,47m. Joachim Seiffert tat es ihm gleich, denn in seiner neuen AK M60 verbesserte er gleich drei Vereinsrekorde im Kugelstoßen (5kg) auf 12,38m (Hallenbestweite=13,19m), im Speerwurf (600g) auf 45,54m, im Wurfdreikampf auf 95,15m und auch der 1kg-Diskus flog auf sehr gute 37,23m (VR=38,13m). Alle weiteren Ergebnisse (Kugel/Diskus/Speer): Verena Wiedeking, W65 (5,38/15,17/12,93); Carsten Maaz, M60 (9,24/23,05/22,49); Eduard Meier/SUI, M65 (7,17/19,50/18,38); Wilhelm Holtsträter, M70 (9,82/27,96/27,42); Günter Ebeling, M75 (7,09/25,32/17,52); Werner Silz, M80 (8,19/20,12/26,47); Henry Herbst, M80 (6,90/17,6920190411 Vesper webVesper im Vereinsheim/15,03).

Der gruppenfördernde außersportliche Teil war mit Spaziergängen durch die mit Fachwerk gefüllte Altstadt in Höxter, Café-Besuchen, einem Vesperabend mit den Sportfreunden aus Lüchtringen und einem gemeinsamen Abendessen im Hotel ausgefüllt.

Am Rückreisetag stand ein Besuch des Weltkulturerbes Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel auf dem Programm. Von der Höhe des Wahrzeichen der Stadt, dem Herkules war ein imposanter Blick auf den Bergpark mit seinen vielen Stationen gegeben. Die mit Schneefällen begleitete Unternehmung endete dann vorsorglich bei Kaffee und Kuchen in einer warmen Lokalität, bevor es zurück in die Heimat ging

Webseite durchsuchen

aktuelle Termine

06.06.2020 / 00:00 Uhr
Westfälische MS Blockmehrkämpfe (abgesagt)
06.06.2020 / 14:00 Uhr
20. Werner Volksbank Stadtlauf (abgesagt)
11.06.2020 / 10:00 Uhr
Fronleichnamssportfest (abgesagt)
20.06.2020 / 09:00 Uhr
Lauftagung FLVW
24.06.2020 / 17:00 Uhr
Kreis-Langstaffelmeisterschaften
25.06.2020 / 17:30 Uhr
200 m fliegender Start (Radfahren)
27.06.2020 / 14:30 Uhr
65. Werfertag (abgesagt)
30.06.2020 / 17:30 Uhr
37. Steinstoß-VM
28.07.2020 / 17:30 Uhr
4. Kettenwurf-VM
04.08.2020 / 17:30 Uhr
21. Dreikampfwoche Tag 1 (abgesagt)
Seitenaufrufe
460838
Heute182
Gestern439
akt. Woche2466
akt. Monat2466