SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

Neuigkeiten der Abteilung

Winterlicher Jahresauftakt 2017 in Bönen

Lange Zeit war unklar, ob der erste Lauftermin des Jahres bei den Lauffreunden Bönen wie geplant stattfinden kann. Die Wetter- und Verkehrsinformationen ließen Schlimmstes befürchten.

Weiterlesen ...

Peter Maeder für sein Engagement ausgezeichnet

Im Rahmen des Ehrenamtsfestes im SportCentrum Kamen•Kaiserau wurde Peter Maeder vom SuS Oberaden zusammen mit anderen verdienten Ehrenamtlern ausgezeichnet. „Für mich war das der emotionalste Moment, den ich bisher im Sport erlebt habe,“ betont der ehemalige Mittel- und Langstreckler des SuS Oberaden.

Weiterlesen ...

Nina Seiler springt in Hannover

Am vergangenen Wochenende folgte der SuS-Nachwuchs einer Einladung des deutschen Leichtathletik-Verbands zum TalentMehrsprung-Cup in das Sportleistungszentrum nach Hannover.

Weiterlesen ...

500 Euro-Hospizspende aus der Barbara-Runde

Im Rahmen der diesjährigen 32. Barbara-Runde wurde eine Tombola und Spendenaktion zugunsten des Kinderhospiz Balthasar durchgeführt. Die zur Verfügung stehenden Preise (u.a. Gutschein für Leistungsdiagnostik, Laufschuhe oder aktuelles BVB-Trikot mit Originalunterschriften uva) waren sehr begehrt und stifteten zum Kauf vieler Lose an, aber auch die Spendenbox war am Abend gut gefüllt. Der komplette Erlös in Höhe von 500 Euro wurde nunmehr dem Kinderhospiz Balthasar für

ihren wichtige Arbeit überreicht. Den Dank für die willkommene Spende nahm Barbara-Runden - Orgaleiter André Arendsee stellvertretend für alle Tombola-Teilnehmer und Spender persönlich in Olpe entgegen. Auch im nächsten Jahr soll eine Tombola für einen guten Zweck fester Bestandteil der dann 33.Barbararunde am 11.11.2017 sein.

12. Ehemaligentreff gut besucht

Bereits zum zwölften Mal trafen sich ehemalige Leichtathleten des SuS Oberaden, die in den ersten Jahren nach Gründung der Leichtathletikabteilung (1965 – 1974) sportlich aktiv waren und für eine besonders in den Schüler- und Jugendklassen leistungsstarke Phase der „Grün-Weißen“ sorgten.

Weiterlesen ...

Barbara-Runde mit 755 Finishern

Der Samstagnachmittag stand in Bergkamen-Oberaden ganz im Zeichen der 32. Barbara Runde. Das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Laufevent startete mit guten Vorzeichen in den Wettkampftag. Das trübe und nasskalte Novemberwetter wurde für die Zeit der Veranstaltung abgelöst durch strahlenden Sonnenschein mit stahlblauem Himmel und kühler Windstille. Ideale Voraussetzungen für die Läufergilde, die schon im Vorfeld großes Interesse an dem 1986 erstmalig ausgetragenem Lauf zeigte.

Weiterlesen ...

Webseite durchsuchen

Schon gewusst ?

Barbara-Runde - Chronik
Der Bauverein der katholischen Kirchengemeinde in Bergkamen-Oberaden ruft für Januar 1986 eine Lauf- und Wanderveranstaltung als „Barbara-Runde“ (ca. 10km) ins Leben, die zur Finanzierung von Renovierung der Kirche dienen soll. Die Organisation erfolgt durch Bernd Tenkhoff u.a., die Leichtathleten des SuS Oberaden unterstützen mit Kampfrichtern im Zielbereich. Start und Ziel ist auf der Wiese vor dem Sportheim.
BR02 01
Nach Beendigung der „kirchlichen“ Barbara-Runde durch die Katholische Kirche übernimmt die Abteilung LA des SuS Oberaden die Organisation dieser Laufveranstaltung und richtet am 11. November 1987, nach dem ein offizieller Volkslauf vom FLVW wegen Terminproblemen nicht genehmigt wird, die 3. „Barbara-Runde“ aus. Sie wird als „allgemeiner“ Volkslauf über ca. 10km anlässlich der Einweihung der neuen SuS-Geschäftsstelle angeboten. Start und Ziel befinden sich auf dem Marktplatz (heute: Museumsplatz).
Ab 1988 wird die Barbara-Runde mit einem festen Termin (3. Samstag im November) als DLV-Volks- und Straßenlauf mit FLVW-Genehmigung veranstaltet. Zum 10km-Lauf werden Wanderer/Walker angesprochen. Start und Ziel werden ins Römerbergstadion verlegt, die 10km-Strecke wird vom Vermessungsamt der Stadt Bergkamen nach SuS-Vorgaben vermessen und am 02.09.88 durch den DLV genehmigt. Der Stadioneinlauf findet über Legionarstraße und Stadionparkplatz durch das nordöstliche Tor statt. 88 Teilnehmer „wandern“ über die 10km-Strecke.BR08 01

Alle 10km-Barbara-Runden werden von 1996 bis 2011 auf der gleichen Strecke gelaufen, die gemäß den DLV-Forderungen durch den vom  DLV/FLVW zugelassenen Streckenvermesser Jürgen Jendreizik, Oelde nach der Jones-Counter-Methode vermessen und protokolliert wird, die 5km-Strecke wird mit vermessen und ebenfalls durch den DLV genehmigt. Die 10km-Strecke wird gegenüber der „Stadt-Vermessung“ um 126,66m als zu kurz befunden. Mit der Verlegung der Ziellinie auf die westliche Tribünenseite muss die Startlinie in die nord-westliche Kurve verlegt werden. Die DLV-Genehmigung erfolgt am 04.12.1996. Anmeldung, Bewirtung und Siegerehrungen finden erstmals in der Römerbergsporthalle statt. Der 10km-lauf wird als Bezirksmeisterschaft Westfalen-Mitte (Kreise Unna-Hamm, Coesfeld, Soest, Lippstadt) gewertet.

BR17 02
Die gesamte Chronik zur Barbara-Runde findet ihr hier.

aktuelle Termine

19.10.2019 / 11:00 Uhr
16. Falke-Rothaarsteig-Marathon
19.10.2019 / 13:00 Uhr
33. Lembecker Marathonstaffel
24.10.2019 / 19:00 Uhr
2. Sitzung des Abteilungsvorstands
27.10.2019 / 10:00 Uhr
38. Mainova Frankfurt Marathon
27.10.2019 / 11:00 Uhr
16. Drachenlauf
02.11.2019 / 14:20 Uhr
31. Westerwinkellauf
03.11.2019 / 09:30 Uhr
15. Ehemaligentreff
03.11.2019 / 10:30 Uhr
23. Rursee-Marathon
03.11.2019 / 12:00 Uhr
Westfalenparklauf
04.11.2019 / 19:00 Uhr
Orgateam Barbara-Runde
Seitenaufrufe
302276
Heute374
Gestern539
akt. Woche3023
akt. Monat11107