SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

Neuigkeiten der Abteilung

17. Werfer-Trainingslager in Höxter erfolgreich

20220406 Höxter webErfolgreiches 17. Trainingslager der Oberadener Werferoldies

Nach zwei Corona-bedingten Ausfällen 2019/2020 machten sich die Werferoldies des SuS Oberaden endlich wieder auf, um ihr traditionelle Trainingslager in Höxter/Weser abzuhalten. Seit 2004 werden sie tatkräftig durch befreundete Sportler der LF Lüchtringen unterstützt,

SuS Läufer zu Gast beim 30. Hannover Marathon

Abermals war die niedersächsische Landeshauptstadt in den vergangenen Tagen Austragungsort für die bekannteste Laufveranstaltung der Region. Zum 30. Mal waren Läufer vieler Länder zu Gast beim Hannover-Marathon und beteiligten sich an den verschiedenen Wettbewerben über verschiedene Distanzen. Die Marathonstrecke stand dabei natürlich bei vielen Athleten im Fokus, nicht zuletzt, weil hier, wie auch schon mehrmals in den vergangenen Jahren, der Deutsche Meister über 42,195km ermittelt wurde. Auch die Qualifikation zur Heim-Europameisterschaft in München im August diesen Jahres stand nicht nur bei den deutschen Favoriten auf der Zielvorgabe. Domenika Meyer aus Regensburg (2:26:50) und Hendrik Pfeiffer vom TV Wattenscheid (2:10:59) entschieden die Konkurrenz für sich und konnten sich mit ihren Marathonsiegen den nationalen Titel und die Qualifikation zur EM sichern.20220403 Hannover MarathonDer 30. Hannover Marathon bot alles, was dazu gehört

Weiterlesen ...

Spende aus unserem Spendenlauf wird "vor Ort" eingesetzt

Bezüglich der Verwendung unserer Spende haben wir uns an die evangelischen Martin-Luther-Gemeinden Bergkamen gewandt. Frau Pastorin Buschmann-Simons bedankte sich herzlich für unsere Spende. In Absprache mit den Vorsitzenden der Diakonieausschüsse der beiden evangelischen Kirchengemeinden in Bergkamen wurde vorgeschlagen die Spende an die Flüchtlings-Nothilfe in Rumänien sowie an die Flüchtlings-Nothilfe in der Republik Moldawien weiterzugeben. Diese beiden Partnerhilfsorganisationen der Diakonie unterstützen die Geflüchtete aus der Ukraine vor Ort mit Essen, Hygieneartikel und Medikamenten. Temporäre Unterkünfte und eine Erstaufnahmeeinrichtung mit beheizten Gemeinschaftszelten, Feldbetten, Schlafsäcken und sanitären Anlagen werden gebaut. Darüber hinaus wird den Geflüchteten eine rechtliche und soziale Beratung und Betreuung angeboten. Der Vorstand hat sich dem Vorschlag von Frau Pastorin Buschmann-Simons angeschlossen.

Fabian Ewens neuer Jugendsportwart

 

DSC 0109a

Fabian Ewens wurde in der Jugendversammlung der Leichtathletik des SuS Oberaden einstimmig zum Jugendsportwart gewählt. Er übernimmt diese Aufgabe von Yvonne Schneider, die nach einigen Jahren in dieser Funktion aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidierte. Die Jugendversammlung fand am 31. März 2022 im Sportheim des SuS an der Preinstraße in Oberaden statt. Entsprechend der Kinder- und Jugendordnung des SuS Oberaden waren die Mitglieder der Jugendversammlung, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, wahlberechtigt. Fabian ist nun noch in der Abteilungsversammlung zu bestätigen. Die Abteilungsversammlung wird nach den Osterferien stattfinden, die Einladung hierzu erfolgt fristgerecht. 

Silberne Ehrennadel für Heinz-Georg Wessels

Beim ordentlichen Kreistag des FLVW am 18. März nahmen der stellv. Geschäftsführer Christian Rohowski und Sportwart Ralf Paetzold die Auszeichnung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes stellvertretend für den Vorsitzenden der Oberadener Leichtathleten entgegen. Am vergangenen Samstag konnte nun in kleinem Rahmen die große Anerkennung an Heinz-Georg Wessels übergeben werden. 20220326 122809 Stadionpflege 5129x3420 008Verdiente Auszeichnung für Heinz-Georg Wessels - die Silberne Ehrennadel des DLV

Weiterlesen ...

Grün-Weiße Teamwork

Am Samstag trafen sich die Leichtathleten des SuS Oberaden, um mit vereinten Kräften das Römerbergstadion aus dem Winterschlaf zu wecken. 28 fleißige Hände unterstützen beim jährlichen Frühjahrsputz.20220326 111227 Stadionpflege 5020x3346 004Iris Köppen, Christina Mahlmann und Christian Rohowski setzten die farblichen Akzente im Römerbergstadion

Weiterlesen ...

SuS Oberaden eröffnet die Sportabzeichensaison 2022

Die Leichtathletikabteilung des SuS Oberaden eröffnet am Dienstag, 05.04 2022 bis zum Dienstag, 27.09.2022 die Sportabzeichen Saison im Römerbergstadion. In der Zeit von 17:30 Uhr und 19:00 Uhr haben interessierte Sportler dann jeweils die Möglichkeit, für die Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens zu trainieren. Die Sportabzeichenprüfer/-innen stehen dabei mit Rat zur Seite und nehmen die Leistungen entsprechend der Spezifikation für Alter und Geschlecht ab. Wer sich vorab über die Übungen aus den Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination informieren möchte, kann die entsprechende Tabelle auf der Internetseite des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) finden.

Vorab schon einmal wichtige Daten für das Sportabzeichen

Walken 7,5 km
10.05.2022 Treffpunkt 17:30 Uhr Römerbergstadion 

16.08.2022 Treffpunkt 17:30 Uhr Römerbergstadion

200 m Rad (fliegender Start)
05.07.2022  
Treffpunkt 17:30 Uhr Fenster Schäfer

13.09.2022   Treffpunkt 17:30 Uhr Fenster Schäfer

20 km Rad
17.07.2022  Treffpunkt 09:30 Uhr Römerbergstadion

04.09.2022   Treffpunkt 09:30 Uhr Römerbergstadion
 
Bei Regen wird keine Abnahme durchgeführt, da keine ausreichenden Unterstellmöglichkeiten vorhanden sind.
Weitere Informationen über den Ablauf, erteilt auch die Leiterin des Sportabzeichentreffs Dagmar Schlüter unter der Rufnummer 02306/980160

 

ältere Beiträge lesen

Website durchsuchen

aktuelle Termine

8. Kettenwurf-VM (neuer Termin)
Donnerstag, 20. Oktober 2022
10:00 Uhr -
Wandertag des Lauftreff
Sonntag, 23. Oktober 2022
13:00 Uhr -
42. Steinstoß-VM (neuer Termin)
Dienstag, 25. Oktober 2022
15:30 Uhr -
Abschluss Einsteigerkurs Lauftreff
Sonntag, 06. November 2022
10:00 Uhr -

Seitenaufrufe
1200348
Heute129
Gestern931
akt. Woche129
akt. Monat23828

leichtathletik.de - News

RKI - News

  • Deutscher Elektronischer Sequenzdaten-Hub (DESH)
    Für die Planung von Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 kommt der genauen Kenntnis der Eigenschaften von SARS-CoV-2, die die Basisreproduktionszahl und Mortalität bestimmen, eine zentrale Bedeutung zu. Eine besondere Rolle spielen in diesem Zusammenhang Mutationen des Virus. Zum Beispiel wird für die bereits im Dezember identifizierte UK-Mutation des Virus von einer deutlich erhöhten Infektionswahrscheinlichkeit im Falle eines Kontaktes mit einer infizierten Person ausgegangen. Für eine erfolgreiche Eindämmung der Pandemie ist es daher entscheidend, einen detaillierten Überblick über die Ausbreitungsmuster spezifischer SARS-CoV-2-Mutationen zu erhalten und auch neue Mutation frühzeitig zu entdecken. Hierfür erweitert das Robert Koch-Institut aktuell die Systeme zur bundesweiten molekularen Surveillance.
  • Situationsbericht vom 23.9.2022
    Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 23.9.2022 zu COVID-19
  • Situation report - 23 September 2022
    Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 23.9.2022
  • Hilfestellung zur Ableitung variantenspezifischer PCR-Testungen aus charakteristischen Aminosäure-Austauschen und Deletionen bei SARS-CoV-2
    Variantenspezifische PCR-Testungen werden verwendet, um bereits definierte Virusvarianten (bspw. Delta oder Omikron) frühzeitig zu erkennen und zu erfassen. Dabei werden charakteristische Aminosäure-Austausche (bspw. P681R) oder/und Deletionen (bspw. Del157) verwendet, um bestimmte Virusvarianten mittels Mutations-spezifischer Genotypisierungs-PCR zu erkennen.
  • COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit
    Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit