Läufer in Venlo Werfer in Höxter 4x 50 m Satffel Winterlauftreff

20171112 Ehemaligentreff50Seit 13 Jahren treffen sich ehemalige Leichtathleten des SuS Oberaden, die in den ersten Jahren nach Gründung der Leichtathletikabteilung (1965 – 1974) sportlich aktiv waren

Als gegen 16:20 Uhr die letzten 10km-Walker und Walkerinnen die Stadionziellinie überquerten, war es geschafft. 1265 Teilnehmer beteiligten sich dieses Jahr an den verschiedenen Laufwettbewerben bei der 33. Barbara-Runde in Oberaden. Diese Rekordteilnehmerzahl bedeutete bei den Organisatoren des SuS Oberaden eine große Freude, zeitgleich war es aber auch eine große Herausforderung, die erst einmal gemeistert werden musste. Und so wurde diesmal nicht nur von den aktiven Athleten eine Höchstleistung erwartet, sondern auch von den zahlreichen, freiwilligen Helfern in und um das Römerbergstadion. Die Voraussetzungen waren für alle gleich. Nasskaltes, leicht windiges November-Wetter wünschten sich weder Läufer noch Streckenposten für diesen Samstag. Trotzdem war die Stimmung bei den meisten Besuchern ausgelassen und viele der Aktiven sprachen trotzig von „optimalen“ Bedingungen.

alle Ergebnisse könne hier abgerufen werden

erste Bilder gibt es hier

Auch beim 45. Herbstwaldlauf in Bottrop waren wieder Läufer vom SuS Oberaden vertreten. Die Laufstrecken führen vom Bergwerk Prosper Haniel rund um die Schöttelhalde (6,8 km) bzw über den "Alten Postweg" Richtung Heidesee / Heidhofsee.

Während Orkantief Herwart sich in der Nacht zum 36. Mainover Frankfurt Marathon austobte, mussten sich Organisatoren und Starter ernsthaft Sorgen um das Stattfinden des Rennens machen. Doch als pünktlich zum Startschuss um 10 Uhr die Sonne hervorkam und vom Sturm nur noch einzelne Windböen übrig blieben, waren die anstrengenden Vorbereitungswochen der fast 14000 Marathonies doch nicht umsonst investiert.

Sechs Aktive des SuS Oberaden hatten sich den 22. Oktober fest in ihrem Laufkalender notiert. Die Teilnahme am 19. Piepenbrock Marathon in Dresden sollte der gelungene Abschluss für zwölf lange Vorbereitungswochen werden. Die entspannte Anreise mit der Bahn und die gebuchte Unterkunft in einem sportlerfreundlichen Hotel nahe der Strecke schafften ideale Voraussetzungen.

Für eine kleine Läufergruppe des SuS Oberaden muss jetzt wohl überlegt werden, ob die Bezeichnung Spiel und Sport im Vereinsnamen umbenannt wird in Sonne und Sand. Denn bereits im achten Jahr fanden sich Aktive der unterschiedlichen Laufgruppen pünktlich zum Marathonwochenende auf Palma der Mallorca ein, um an den verschiedenen Laufwettbewerben teilzunehmen.