Läufer in Venlo Werfer im Trainingslager Höxter 4x 50m Staffel der Mädels W11 winterlicher Lauftreff

(VW) Bereits zum 18. Mal fand im Römerberg Stadion die beliebte Dreikampfwoche in der Leichtathletik statt, an der sich knapp 100 Sportler beteiligt haben.

Trotz des nachmittäglichen Regenwetters erschienen immer noch 60 Teilnehmer am dritten Tag der 18. Dreikampfwoche des SuS Oberaden. Mit Beginn der Veranstaltung schien dann doch wieder die Sonne, um zu ordentlichen Leistungen anzuspornen. Mitten in der abschließenden Siegerehrung setzte leider ein starker Regenschauer ein und beendete diese Dreikampfwoche etwas  unangenehm.  Trotzdem gab es von den Sportler/innen für Ausrichtung und Betreuung durch den fleißigen Einsatz der SuS-Kampfrichter an Lauf-, Sprung- und Wurfanlagen  sowie im Wettkampfbüro viel Lob. Mitgewirkt haben aber auch die Amtliche Aufsicht des LA-Kreises, die DRK-Bereitschaft Bergkamen und SuS-Damen für die Bewirtung .

Auch am zweiten Tag der 18. Dreikampfwoche des SuS Oberaden kamen 65 Aktive aus 23 Vereinen ins Römerbergstadion. Mit großem Einsatz von mehr als 20 SuS-Kampfrichtern und Helfern wurden die Wettbewerbe bei idealen  Wetterbedingungen problemlos bewältigt.

Am ersten Tag der 18. Dreikampfwoche des SuS Oberaden hatten Kampfrichter und Helfer des SuS wieder alle Hände voll zu tun, denn bei idealem Leichtathletikwetter kamen fast 80 Aktive aus 25 Vereinen ins Römerbergstadion, um sich über 50m, 800m, 3.000m, im Standweitsprung und beim Kugelstoßen zu messen. Unter ihnen waren erneut mehrere Westfälische, Deutsche und internationale Seniorenmeister aus dem westfälischen Raum.