Erfolgreicher Tag für Laufabteilung des SuS Oberaden

Laufgruppe SuS Oberaden erfolgreich in Bottrop
Starker Auftritt des SuS Oberaden in Bottrop
10 Läufer*inen des SuS Oberaden nahmen am Sonntag, 06.11.2022, an zwei Laufveranstaltungen teil. Die Oldies Jürgen Gräber, Georg Lazowski und Michael Taube nahmen gemeinsam mit Mouhamadou Diaby am 9. Gütersloher DJK Halbmarathon teil (s. separater Beitrag). Auf den Weg nach Bottrop machten sich Gert Fischer, Anja Kostrzewa, Markus Marszalek, Yvonne Schneider, Frauke Werra und Dirk Wittkowski. Bereits zum 49. Mal veranstaltete der Adler-Langlauf Bottrop e.V. den RWW Herbstwaldlauf. Angeboten werden dabei Strecken von 6,8 bis 50km. Während sich Anja, Dirk und Frauke auf die 25km-Runde des Heidhofsee-Laufs machten entschieden sich Gert, Markus und Yvonne für die 50km des Jürgen-Liebert-Ultra, bei dem die 25km-Runde zwei Mal gelaufen wird.
Da auf der Zufahrt zum Veranstaltungsort, letztmalig die ehemalige Zeche Prosper Haniel, eine Baustelle den Verkehr behinderte, entschied der Veranstalter kurzfristig, den Start um 10 Minuten zu verschieben.
Bei bestem Laufwetter ging es um 9:10 Uhr für 94 Läufer*inen auf die Ultra-Distanz und um 9:40 Uhr für 347 auf die 25km-Runde. Nachdem Gert die erste Runde 35 Sekunden hinter dem Lüner Carsten Schwenke (FoKuS Selm) in 1:45:02 absolvierte, behielt er das Tempo auf den zweiten 25km bei, überholte Carsten und beendete den Lauf als erster in fantastischen 3:30:38!20221106 Bottrop Gert Fischer 600x800 Im vorderen Mittelfeld ging es für Yvonne und den sie begleitenden Markus etwas langsamer zu. Nach 2:17:00 waren für die beiden die 25km und nach 3:58:20 die Marathondistanz absolviert. 50 Minuten später, nach 4:48:37 lief Yvonne, die auf den letzten Kilometern von Krämpfen geplagt wurde, in neuer persönlicher Bestzeit als insgesamt dritte Frau und erste der AK W40 über die Ziellinie.  20221106 Bottrop Yvonne Schneider 600x800Auch die an dem 25km-Lauf teilnehmenden SuSler*inen hatten sich für eine Aufteilung entschieden. Vorweg machte sich Anja auf die herbstlich geprägte Runde und beendete diese nach 2:21:21 als 4. der W50 und insgesamt 168. Kurz dahinter liefen Frauke und Dirk nach 2:30:54 gemeinsam ins Ziel und belegten die Plätze 234/235 bzw. 10 W40 und 41 M50. Bevor es auf die Heimreise ging, wurde noch den Siegerehrungen der Ultraläufer*inen beigewohnt bei der Gert und Yvonne unter anderem mit einem Freistart für das nächste Jahr ausgezeichnet wurden. So steht der 05.11.2023 bereits als fester Termin für die nächste Laufsaison mit dann noch mehr Teilnehmenden des SuS Oberaden.

ältere Beiträge lesen

Geschäftsstelle SuS Oberaden 1921 e.V., Jahnstr. 31, 59192 Bergkamen Mittwoch, 15:00-18:00 Uhr