Junge SuS`ler erobern Podestplätze in Oelde und Welver

Guter Dinge trotz Dauerregen beim 38. Berg- und Crosslauf in Oelde
Guter Dinge trotz Dauerregen beim 38. Berg- und Crosslauf in Oelde
Ganz im Zeichen des Crosslaufs standen die beiden letzten Wochenenden für den Nachwuchs der Oberadener Leichtathleten. Der 38. Oelder Berg- und Crosslauf wurde begleitet von Dauerregen, welcher die Strecke rutschig und matschig machte.
Dies tat der guten Laune der Teilnehmer jedoch keinen Abbruch. Zunächst starteten die Jüngsten über die Strecke von 700m. Nach 3:38min kam Henrietta Ewens als 1. der Altersklasse U10 ins Ziel, gefolgt von Jantje Krebs (3:50min) als 2. sowie Elisabeth Ewens, die mit 3:54min und dem 4. Platz das erfolgreiche Trio vervollständigte. Sophie Prull ging über die Strecke von 1.400m an den Start und erlief sich nach 7:41min ebenfalls den ersten Platz der AK U12.
Den 9. Welver Crosslauf nutzen die Athletinnen der AK U14, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Der überraschende Wintereinbruch führte zu einem verschneiten Rundkurs, wodurch die ohnehin bereits sehr anspruchsvolle 3.000m lange Strecke noch schwieriger zu erlaufen war. Charlotte Ewens erreichte nach 14:39min als Erste der weiblichen Teilnehmer das Ziel, gefolgt von Ihrer Zwillingsschwester Annemieke (15:41min), die sich den Zweiten Platz sicherte. Hannah Loges holte sich den 4. Platz, welcher gleichzeitig den 3. Platz der AK U14 bedeutete.
Trotz der widrigen Wetterbedingungen erfreuten sich die Teilnehmer beider Wettbewerbe an den Crossläufen, da diese aufgrund ihrer außergewöhnlichen Streckenführung eine besondere Herausforderung und eine willkommene Abwechslung zu den „normalen“ Straßenläufen für die Athleten darstellen.

Liste der nicht archivierten Beiträge

ältere Beiträge lesen

Geschäftsstelle SuS Oberaden 1921 e.V., Jahnstr. 31, 59192 Bergkamen Mittwoch, 15:00-18:00 Uhr