LA-Nachwuchs trotzt schlechten Wetterbedingungen

Die erfolgreichen SuS Nachwuchsathleten mitsamt ihrer Trainer
Die erfolgreichen SuS Nachwuchsathleten mitsamt ihrer Trainer

Trotz eines sehr verregneten Sonntagnachmittags überzeugten die Nachwuchstalente des SuS Oberaden erneut beim Mehrkampf in Hemer. Der Veranstalter TV Deilinghofen allerdings zeichnete sich, wie bereits in den Vorjahren, durch ein gut organisiertes und straffes Programm aus, sodass der Dreikampf bestehend aus Ballwurf, Weitsprung und 50m Lauf reibungslos ablief und die schlechten äußeren Bedingungen weit weniger als erwartet ins Gewicht fielen. In der Altersklasse W8 gab es durch Henrietta Ewens (761 Punkte) und Lana Marie Lukasik (746 Punkte) einen Doppelsieg für den SuS Oberaden. Knapp dahinter landeten Elisabeth Ewens (Platz 4 mit 674 Punkten) und Jantje Krebs (Platz 5 mit 660 Punkten). Romy Nachrichter auf Rang 7 und Lotta Holzmann auf Platz 9 rundeten das starke Mannschaftsergebnis ab. Bei den Mädchen W9 kam es ebenfalls zum Doppelerfolg, hier siegte Sophie Prull (693 Punkte), vor allem dank ihrer Stärke im Ballwurf, vor Mila Damaschek (666 Punkte), die eine souveräne Vorstellung in allen drei Disziplinen zeigte. Mit diesen Ergebnissen sicherten sich die „Green Power Girls“ auch den Sieg in der Mannschaftswertung in der Klasse WU10.

Bei den Jungen in der Altersklasse M8 war Henry Winkelmann stark in Form und überzeugte vor allem mit 3,29 im Weitsprung und sicherte sich hier den 1. Platz (642 Punkte). Sein Teamkamerad Elias Katsigiannis ließ diese Vorlage in der M9 nicht ungenutzt und zeigte mit 3,44 Meter im Weitsprung nicht nur eine persönliche Bestleistung, sondern sicherte sich ebenso Platz 1 (741 Punkte).

Der Sieg in der Klasse W11 ging nur über den SuS-Nachwuchs. Hier zeigte Annemieke Ewens (Platz 1 mit 1237 Punkten) genauso wie Zwillingsschwester Charlotte (Platz 2 mit 1159 Punkten) eine starke Vorstellung und starke Leistungen in allen drei Disziplinen. Hannah Loges überzeugte über 50m und im Weitsprung mit guten Ergebnissen und erreichte Platz 4, verpasste dabei das Podium lediglich um 12 Punkte.

Louis Zeidler erwischte vor allem im Weitsprung einen Sahnetag und steigerte seine persönliche Bestleistung auf 3,60 und siegte somit in seiner Altersklasse mit 838 Punkten. Niclas Wisse freute sich über Platz 2 und die Silbermedaille in der Klasse M10.

Der letzte Wettkampf der Freiluftsaison findet für die Nachwuchsathleten am kommenden Samstag in Witten statt. Ein großes Dankeschön geht an die LA-Abteilung der TuRa Bergkamen, die sich, bedingt durch die Umbaumaßnahmen am Römerbergstadion, die Laufbahn an den Trainingstagen im Nordbergstadion mit den SuS Leichtathleten im Augenblick teilen und so eine optimale Vorbereitung auf die Wettkämpfe ermöglichen.

ältere Beiträge lesen

Geschäftsstelle SuS Oberaden 1921 e.V., Jahnstr. 31, 59192 Bergkamen Mittwoch, 15:00-18:00 Uhr